Solidarische Prozessbegleitung

Am kommenden Dienstag, den 26. Juli steht ein Genosse aus Bonn in Düsseldorf vor Gericht. Im Zuge der Versammlungsgesetzdemo am 26. Juni 2021 in Düsseldorf wird ihm u.a tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte sowie
gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Während der Demonstration wurde der Genosse so stark mit Pfefferspray verletzt, dass er kurzzeitig sein Bewusstsein verlor. Kurz nachdem die Versammlung durch den Versammlungsleiter beendet wurde und auch schon Presse nicht mehr vor Ort war, hat die Polizei einen weiteren Angriff gegen unseren Genossen gestartet – dabei haben sie ihn gewaltsam wegzerrt und ihn durchsucht sowie seine Personalien kontrolliert. Erschwerend kommt bei Ihm hinzu das eine Verurteilung aufenthaltsrechtliche Konsequenzen haben könnte. Wir akzeptieren weder den polizeilichen noch den juristischen Angriff auf unseren Genossen und rufen daher auf, den Prozess am Dienstag solidarisch zu begleiten! Kommt zur Hauptverhandlung im Amtsgericht Düsseldorf!

am Dienstag, den 26 Juli 2022
um 14:15 Uhr

Etage 1. Sitzungssaal 1.104
Werdener Straße 1
40227 Düsseldorf

Treffpunkt für gemeinsame Anreise aus Bonn:
Dienstag, 26.07., 11:50 Uhr, Gleis 1, Bonn Hbf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *